Themen & Inhalt

Durch unser Bildungsangebot möchten wir dazu beitragen, dass sich eine neue Kultur der Begegnung und Bewusstheit entwickelt, in der ein wertschätzender und respektvoller Umgang mit allen Menschen, Natur, Tieren und Umwelt selbstverständlich ist.

Stehe ich in einem guten Kontakt zu mir selbst, kann ich mich besser mitteilen, besser zuhören und ein anderes Verständnis für mich und mein Umfeld entwickeln. Das Bedürfnis nach wertschätzendem, achtsamem Umgang mit mir und der Welt entsteht dann von selbst. Das ist die Grundlage für nachhaltiges Denken und Handeln auf sozialer, ökologischer, kultureller und ökonomischer Ebene.

Wir organisieren Veranstaltungen für alle Generationen zu den Themen

Ökologie

  • Nachhaltige Entwicklung
  • Naturschutz und Klimaschutz
  • Wildniswissen
  • Permakultur

Kultur

  • Musik
  • Kunst
  • Theater und Tanz

Soziales

  • Gesellschaftliche Teilhabe
  • Sozialverantwortung
  • Wertewandel

Bildung

  • Bewusstseinsentwicklung
  • Persönlichkeitsentfaltung

Holon-Permakultur

Im Frühjahr 2020 ist das Forschungs- und Lernprojekt „Holon-Permakultur“ in der Lebensbogen-Gemeinschaft gestartet. Gärtner-Autodidakt Anjou Reuter, Lebensbogen-Kommunarde, bringt beim gemeinschaftlichen Arbeiten auf einer rund 1.500 Quadratmeter großen Versuchsfläche seine über 20-jährige naturnahe Gartenerfahrung ein. Der Begriff „Holon“ benennt die Idee der Ganzheitlichkeit. Das bedeutet, bewusst den Blick weiten, im Wissen, das Alles mit Allem zusammenhängt. Grundlage der Flächenstruktur ist das Drei Zonen Prinzip von Markus Gastl. Die Zonen sind klar voneinander abgegrenzt und beeinflussen sich in ihrer Lebendigkeit. Die Zone A ist eine Rand- und Pufferzone aus Sträuchern. Zone B mit Magerboden ermöglicht eine höhere Pflanzen- und Tiervielfalt. Und die Zone C mit einem nährstoffreichen Boden ist die Ertragszone zur zusätzlichen Gemüse- und Kräuterversorgung. Eine besondere Bedeutung hat das eigene Wohlbefinden: „in Freude tun“ in Verbindung mit dem Wohle des Bodens, der Pflanzen, der Tiere, der Naturwesen und der Mitmenschen. Dazu kommt die bewusste Langsamkeit, das Denken und Tun in Kreisläufen, laufendes Beobachten und Reflektieren als Mittel um in Verbindung zu gelangen.

Unser Verein Projekt-Lebensbogen führt in seinem Kultur- und Bildungsprogramm auch Veranstaltungen zur Holon-Permakultur durch.

Aktuelles Programm von Projekt-Lebensbogen

Liebe Veranstaltungsinteressierte,

wie so Viele in diesen besonderen Zeiten, überprüfen auch wir die Durchführbarkeit der einzelnen Veranstaltungen auf Machbarkeit und auch Wirtschaftlichkeit unter Coronavorzeichen. Wir hoffen, die angekündigten Veranstaltungen durchführen zu können, aber garantieren können wir dies nicht.

Ankündigungen für diese Veranstaltungen findest du auf unserer Seite unter dem Reiter „Veranstaltungen“.

Grüße von Herzen

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Du möchtest ein freiwilliges ökologisches Jahr machen und interessierst dich für Leben und Arbeiten in Gemeinschaft?

Bei uns erwarten dich vielseitige Arbeitsfelder mit Aufgaben in unserem Park und im Permakulturbereich, aber auch in der Großküche, im Café und im Tagungshaus. Wir bieten dir eine Unterkunft, das Kennenlernen von Gemeinschaft und die Teilnahme an verschiedenen Prozessen und Aufbauarbeiten des Projektes. Von April bis Oktober haben wir neben einer oder einem FÖJ-Freiwilligen auch ein oder zwei Freiwillige des Europäischen Solidaritätskorps aus anderen Ländern Europas bei uns.

Bei Interesse nimm Kontakt auf unter kontakt@projekt-lebensbogen.de

Europäisches Solidaritätskorps (ESK) / European Solidarity Corps

Du bist aus einem EU-Land oder der Türkei?

Du interessierst dich für Leben in Gemeinschaft und Permakultur und möchtest von April bis Oktober bei uns im Projekt arbeiten, lernen und leben? Gemeinsam mit einem oder einer weiteren ESK-Freiwilligen kannst du bei uns sieben Monate verbringen. In dieser Zeit nimmst du bei Bedarf an einem Sprachkurs teil, verbringst den größeren Teil deiner Arbeitszeit in unserem Park und im Permakulturgarten, wirst aber auch Gelegenheit haben, die Arbeit in der Großküche, dem Café und unserem Tagungshaus kennen zu lernen. Du nimmst Teil am Leben der Gemeinschaft und kannst mit anderen Freiwilligen zusammen das Leben in Deutschland und in der näheren Umgebung rund um Kassel erkunden.

Bei Interesse nimm Kontakt auf unter kontakt@projekt-lebensbogen.de

European Solidarity Corps

Are you interested in living and working in a German Intentional Community for several months?

The European Solidarity Corps (ESC) enables young people between the age of 18 and 30 to be part of a project as a volunteer. This opportunity offers an inspiring and empowering experience, living and working as part of a comunity, enabling you to engage in various projects and areas of work.

For more information see: https://europa.eu/youth/solidarity/projects_en

Basic Information

Where? Lebensbogen Community near Kassel, Central Germany

What? Permaculture, Gardening and park maintenance, Hospitality, Cooking and preparation of organic meals for our seminar house and Café

When? 01. March – 31. October 2022

About Lebensbogen Community

We are a community of 18 people between the age of 9 and 70, living together, united in the goal to live a sustainable lifestyle in harmony with nature. We share skills and resources, implement renewable energy, practice organic gardening, and use principles of permaculture.

We have a collectively owned seminar house and a beautiful organic café where we sell tasty soups and homemade cakes among other things.

Requirements

  • Interest in sustainability and community living in a rural location (50 minutes from Kassel with public transport (train)

  • Openness to learn and meet new people

  • Motivation to work in the community (permaculture, garden, park, seminar house, café)

  • English or German Language skills (German language skills are welcome but not a requirement if you speak English)

  • The Willingness to learn or improve your German skills

Weekly working hours

You will be working 30 hours per week in total:

  • 13 hours permaculture, gardening and park maintenance

  • 10 hours seminar house and café (Hospitality and meal preparation)

  • 7 hours for a chosen project

Food and accommodation

We eat organic and mostly vegetarian and vegan food. When we eat together there is always a vegan option available. As a volunteer you have your own room with en-suite bathroom. You share the kitchen, living room, garden and other facilities with the community. We have cars that you can use (depending on your license). And there is a music studio and a yoga and meditation space that can be used by everyone.

Covered during ESC

Food and accommodation, health insurance and a monthly allowance of 150 Euros.

Placements

Placements for volunteers include helping develop and maintain our permaculture garden, maintaining our park, helping with the running of our seminar house for up to 100 guests during an event and the organic café, which is a meeting place for hikers and local tourists as well as seminar guests and community members.

Volunteers will also be involved in working groups that visit us for a week, giving people who are interested to join our community the chance to experience community living. There will be opportunities to take part and help organise seminars run by members of the community on topics such as Intergenerational Learning, Sustainable Activism, Permaculture and Community Building.

Personal Projects

You are free to choose your own project, using your creativity and skills. The project should have either a direct link to sustainability or a clear solidarity aspect (e.g. working with children or young people from the surrounding villages). You can join an existing project at our community or in the region or start something new. It is a great opportunity to try something unrelated to your work experience and to expand your individual skills.

Social Life and Community Activities

The community has a lot of events and rituals which we welcome you to join and to get to know the people living with you. Birthday celebrations, dancing in the living room and spending time around the camp fire, yoga and mediation or evenings playing board games or table tennis are opportunities to participate in community life. You are welcome to join our weekly meetings and weekend intensive sessions where we deepen our connection with each other using various methods such as e.g. community building or deep ecology. You will have the opportunity to regularly reflect your experience and talk about problems with a support person in the community and with an outside mentor. The socially and culturally diverse city of Kassel is under an hour away.

Application

If you are interested in applying, please fill in the online survey: https://umfragen.siebenlinden.org/limesurvey/index.php/916543?newtest=Y&lang=en

​Questions? Please contact Jennifer Loll, our volunteer coordinator for ESC: kontakt@projekt-lebensbogen.de

Infos & Links

Wenn du dich für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) oder das Europäisches Solidaritätskorps (ESK) interessierst, nimm Kontakt auf unter kontakt@projekt-lebensbogen.de